Wimpernverlängerung

Der neueste Trend aus Hollywood: 3D Methode

hollywood

Brandaktuell ist das Verfahren der 3D-Methode. Sie ist in Hollywood besonders beliebt. Anders als zu den bisher beschriebenen Alternativen wird an einer eigenen Wimper nicht nur eine Wimper fixiert. Die Anzahl reicht von 2 bis 5 Wimpern. Der Wunsch der Wimpernverdichtung kann damit ohne Weiteres erfüllt werden. Verklebt werden mehrere Kunstwimpern, die anschließend wie ein Fächer aufgetrennt werden.

Für diese Technik sollten 2 – 3 Stunden Zeit und zwischen 120,00 – 250,00 Euro einkalkuliert werden.

Wie schon bei der dauerhaften Wimpernverlängerung ist zu bedenken, dass es eine Erstbehandlung gibt und sich das Auffüllen in bereits genannten Abständen anschließt.

Es ist eine dezentere Behandlung mit einem voluminöseren Effekt, dennoch fallen die Wimpern aus und damit auch die aufgeklebten Wimpern.

Tipp:

Bei den diversen Anbietern ist auch die Wahl des Materials der Wimpern unterschiedlich. Sie werden gefertigt aus,

  • Echthaar
  • synthetisches Haar
  • Nerz
  • synthetischer Nerz

Die Beratung, welches Haar am natürlichsten wirkt, sollte in Anspruch genommen werden.

Pflege nach der Wimpernverlängerung

Der Pflege sollte aus mehreren Gründen besondere Bedeutung beigemessen werden. Es können die Zeiten bei einer dauerhaften Wimpernverlängerung zwar nicht erweitert, aber durch unsachgemäße Behandlung verkürzt werden. Die finanzielle Seite ist hierbei nur ein Aspekt.

Folgende Punkte sind daher zu beachten:

Fallen 2 – 3 Wimpern nach der Behandlung aus, ist dies als ganz normal anzusehen.

Der Kleber muss komplett austrocknen. Vorsicht also bei Feuchtigkeiten wie.

  • Dampf
  • Schweiß
  • Tränen
  • Wasser

Es erübrigt sich Wimperntusche zu benutzen, da die Wimpern ja schwarz sind. Wer dennoch nicht darauf verzichten möchte, sollte die Wimpernbürste nur an den Spitzen ansetzen, um das Ablösen des Klebers zu vermeiden.

Auf keinen Fall wasserfeste Wimperntusche verwenden. Der Kleber kann durch die Inhaltsstoffe gelöst werden. Außerdem muss für das Abschminken ein ölhaltiger Entferner benutzt werden, der zum Abfallen der künstlichen Wimpern führt.

Am Besten zum Abschminken nur fett-und ölfreie Produkte verwenden. Bei der Gesichtspflege mit Creme ist die Augenpartie auszusparen.

Wird Eyeliner genommen sind Wattestäbchen zur Entfernung zu benutzen. Es sollte unbedingt auf das Korrekte Auftragen geachtet werden, so wie es bei Loreal beschrieben wird.

In den Augen ist kräftiges Reiben zu vermeiden.

Ebenfalls Vorsicht ist bei Öl-Bädern angesagt.

Statt Wimpernzangen Wimpernformer verwenden. Diese geben Wärme ab, die den Kleber nicht strapazieren. Ist aber in der Regel nicht nötig. Durch die Wimpernverlängerung bekommen die Wimpern einen natürlichen Schwung.

Mit einem speziellen Entferner können die Wimpern wieder abgelöst werden.

Fazit

Die Wimpernverlängerung kann fantastisch aussehen, wenn sie professionell gemacht ist. Selbst Träger von Brillen und Kontaktlinsen brauchen nicht auf diesen Luxus zu verzichten. Denn Luxus ist es, wenn man einen Blick auf die Preise wirft. Es wären sicher noch mehr Kunden und Kundinnen an einer (dauerhaften) Wimpernverlängerung interessiert.

FacebookTwitterGoogle+Share

Die 5 Arten der Wimpern Verlängerung

Welche Frau wünscht sich keine tollen und atemberaubenden Wimpern. Sei es für einen unvergesslichen Abend, für einen besonderen Anlass oder auch dauerhaft. Es gibt hierbei diverse Möglichkeiten. Einige können selbst zu Hause angewandt werden. Andere Varianten bietet das Kosmetikstudio an. Für weitere Alternativen sollte man sich an den Schönheitschirurgen wenden.

Arten der Wimpernverlängerung

Fünf Arten der Wimpernverlängerung sind,

  • Mascara
  • Wimpernzange
  • Fake-Lashes
  • dauerhafte Wimpernverlängerung
  • Wimpern-Transplantation

Aufgezeigt werden die einzelnen Methoden in ihrer Anwendung und Wirkung im folgenden Teil des Ratgebers.

Mascara

mascara

Mascara Bürsten

 

Am häufigsten verwendet und bekannt ist wohl die Methode, ist das Tuschen mit Mascara. Die Wimpern werden damit geformt, was sich auf die Wimperndichte und die Wimpernlänge auswirkt. Bereits beim Kauf der Wimpernbürste ist Obacht zu geben, ob man lieber eine gebogene Bürste bevorzugt. Diese erreicht jede einzelne Wimper, auch die an den Seiten wachsenden. Empfehlenswert ist eine Bürste wie folgende: http://maxfactor.de/make-up-products/eyes/mascara/max-factor-clump-defy-extensions-mascara. Steht das Wimpernvolumen im Vordergrund, ist eine buschige Wimpernbürste besser geeignet.

Tipp:

Bei der Anwendung von Mascara, ist darauf zu achten, dieses regelmäßig zu entfernen und neu aufzutragen. Durch das ständige Schminken mit der Bürste können sich darin Bakterien sammeln.

Wimpernzange

wimpernzange

Wimpernzange

Wirkungsvoller wird die Wimpernverlängerung bzw. Wimpernverdichtung, wenn vor dem Auftragen der Mascara die Wimpern in Form gebracht werden. Der Effekt zeigt sich, indem die Wimpern geschwungener und länger wirken. Das sieht man besonders beim Augenaufschlag.

Ohne das Augenlid einzuklemmen, ist hierfür die Zange möglichst an den Wurzeln der Wimpern anzusetzen. Die Zange wird einige Sekunden gedrückt gehalten und anschließend langsam wieder gelöst.

Zu kaufen gibt es die Wimpernzange schon unter 10,00 Euro. Dabei sollte man sich die Modelle erst genau anschauen und abwägen, ob eventuell ein Modell um die 25,00 Euro nicht nur qualitativ besser, sondern auch besser in der Handhabung ist.

Tipp:

Obwohl für die Verwendung der Wimpernzange kein Experte benötigt wird, ist es einfacher und sicherer, wenn es eine andere Person zu Hause durchführt. Denn sie sieht besser, wie weit bzw. nah sie die Zange an der Wurzel ansetzen kann. Im folgendem Video wird geziegt wie eine Wimpernzange verwendet wird.

Fake-Lashes

fakelashes

Fakelashes

Fake-Lashes bedeutet nichts anderes als falsche Wimpern. Diese Methode ist sehr beliebt. Allerdings ist hierfür eine ruhige Hand erforderlich. Vor allem bei den ersten Versuchen sollte auch genügend Zeit eingeplant werden. Im Vergleich zu einer anderen Art der Wimpernverlängerung sieht es sehr künstlich aus. Deshalb ist es für den Alltag nicht zu empfehlen sich hierfür zu entscheiden.

Der mitgelieferte Klebestreifen wird entweder auf den Rand der echten oder der falschen Wimpern aufgebracht. Nachdem der Wimpernkamm aufgesetzt wurde, ist dieser von vorn nach hinten fest zudrücken. Nun ist er 20 Sekunden in dieser Lage zu halten. In der Regel hält diese Variante den ganzen Tag.

Tipp:

Der Kaufpreis bewegt sich zwischen 15,00 bis 25,00 Euro. Ein Preisvergleich, für das unwiderstehliche Outfit zur Party, sollte durchgeführt werden.

Auf die dauerhafte Wimpernverlängerung aber auch Wimpern-Transplantation wird in künftigen Artikeln etwas mehr eingegangen.

FacebookTwitterGoogle+Share